Europcar

Europcar AutovermietungDie Europcar Autovermietung ist einer der bekanntesten Autovermieter in Deutschland. Was vor über 80 Jahren als unscheinbares Unternehmen seinen Anfang nahm, ist heute ein weltweit agierender Autovermieter mit hohen Ansprüchen an Qualität und Service. Vom Kleinwagen bis hin zu Umzugslastern und das entsprechende Equipment ist hierzulande so ziemlich alles bei Europcar anmietbar.

Die Europcar Autovermietung, deren Philosophie es ist höchste Kundenorientierung als innovativster und freundlichster Autovermieter zu sein, zeigt deutlich, welchen Anspruch das Unternehmen an sich selbst hat. So hat der Autovermieter, der laut eigenen Aussagen im September 2008 die Nummer 1 der europäischen Mietwagenunternehmen war, mit der Bekanntgabe der Zusammenarbeit des größten Autovermieters in Nordamerika, Enterprise Rent A Car, damals einen wichtigen Meilenstein gesetzt. Zusammen sollen Europcar und Enterprise nach eigenen Angaben nun in 150 Ländern mehr als eine Million Fahrzeuge vermieten.

Bei Europcar Deutschland können von einem Kleinwagen über die Mittelklasse bis zur Oberklasse die unterschiedlichsten Fahrzeugmodelle namhafter Hersteller angemietet werden. Auch an Transportgelegenheiten, zum Beispiel wenn ein Umzug ansteht, hat der Autovermieter die richtigen Fahrzeuge in seinem Portfolio. Derzeit sind LKW bis zu 12 Tonnen bei Europcar im Vermietangebot. Abgerundet wird der Fahrzeugpool durch ergänzende Gegenstände, die mitgemietet werden können. Hier reichen die Angebote vom Kindersitz über Dachgepäckträger bis hin zu Umzugskartons, Decken und Spanngurte für den sicheren Transport sperriger Gegenstände.

Neben den Standardtarifen, nach denen ein Fahrzeug bei Europcar üblicherweise für 24 Stunden oder mehrere Tage angemietet werden kann, bietet der Autovermieter auch gesonderte Konditionen wie zum Beispiel die beliebten Wochenend Tarife oder Fahrzeug Specials an. Diese Topangebote für Aktionen zeichnen sich durch einen vergünstigten Preis aus.

Über die Europcar Autovermietung

Im Jahre 1927 als Motor-Verkehrs-Union KG in Hamburg gegründet und bereits ein Jahr später in Selbstfahrer Union umgetauft, wurde 1928 mit 150 Fahrzeugen an zehn Mietstationen der Vermietbetrieb aufgenommen. Durch die Kriegswirren um die Autos gekommen wird in den 50er Jahren die Vermietung erneut gestartet. Seit dieser Zeit wächst das Unternehmen kontinuierlich und ist heute einer der erfolgreichsten Autovermieter weltweit.